Corona Update 5/2021

Die 7-Tage-Infektionsinzidenz als das bisher dominierende Kriterium in der Pandemiebekämpfung wird abgelöst.

Mit ihr entfallen auch fast alle bisher inzidenzabhängigen Regelungen:

  • Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen entfallen ersatzlos
  • Personenobergrenze für Großveranstaltungen (Sport, Kultur etc.): maximal 25.000 Personen; die bisherigen Personenobergrenzen für private und öffentliche Veranstaltungen entfallen
  • Die FFP2-Maskenpflicht entfällt. Die medizinische Maske („OP-Maske“) ist der neue Maskenstandard.
  • Unter freiem Himmel: generell keine Maskenpflicht mehr (Ausnahme: Eingangs- und Begegnungsbereiche größerer Veranstaltungen ab 1.000 Personen)
  • In geschlossenen Räumen: generelle Maskenpflicht (Ausnahme: jeder feste Sitz- oder Stehplatz bei Veranstaltungen etc., wenn er zuverlässig den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen festen Plätzen einhält, die nicht mit eigenen Haushaltsangehörigen besetzt sind)
  • In Handel, Dienstleistungen und Freizeiteinrichtungen entfallen die bisherigen quadratmetermäßigen Kunden- oder Besucherbeschränkungen

Lediglich für die Anwendung von 3G (Geimpft, Genesen oder Getestet) ab Inzidenz 35 bleibt die 7-Tage-Infektionsinzidenz relevant. D.h., dass über der Inzidenz von 35 im Landkreis oder im Innenbereich breitflächig der 3G-Grundsatz gilt:

  • Veranstaltungen, Sportstätten, Fitnessstudios, körpernahen Dienstleistungen (z. B. Friseure, Fußpflege, Massage usw….), die gesamte Kultur, Theater, Kinos, Museen, Gedenkstätten, Gastronomie, Beherbergung, die Hochschulen, Krankenhäuser, Bibliotheken und Archive, die außerschulischen Bildungsangebote wie Musikschulen und die Erwachsenenbildung, außerdem Freizeiteinrichtungen einschließlich Bäder, Thermen, Saunen, Seilbahnen und Ausflugsschiffe, Spielbanken, den touristischen Reisebusverkehr und ähnliches.
  • Ausnahme: Kinder unter 6 Jahre; für sie gilt keine 3G-Regelung
  • SchülerInnen gelten mit Blick auf die regelmäßigen Tests in der Schule als getestet
  • Ausgenommen vom 3G-Grundsatz sind:  Veranstaltungen ausschließlich unter freiem Himmel bis 1.000 Personen

An die Stelle der 7-Tage-Infektionsinzidenz tritt eine neue Krankenhausampel als Indikator für die Belastung des Gesundheitssystems mit zwei Stufen – Gelb und Rot.

  • Stufe Gelb ist erreicht, sobald bayernweit innerhalb der jeweils letzten 7 Tage mehr als 1.200 Patienten mit einer COVID-19-Erkrankung in Krankenhäuser aufgenommen werden mussten.
  • Stufe Rot ist erreicht, sobald mehr als 600 Patienten mit einer COVID-19-Erkrankung auf den bayerischen Intensivstationen liegen.

Dieses Ampelsystem ist nicht mit der TSV-Ampel gleichzustellen !

Corona Update 4/2021

 

Nach den Beschlüssen der Bund-Länder Konferenz vom 10. August 2021 hat der Freistaat seine 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) angepasst. Die Verordnung wurde veröffentlicht und trat am 23.08.2021 in Kraft.

Daher gilt für unseren TSV-Sportverein ab dem 23.08.21 folgendes:

Der Sport in Innenräumen ist nur mit den 3 G erlaubt:

Genesen : Geimpft : Getestet

Unter einer der folgenden Voraussetzungen kann am Sportbetrieb weiterhin teilgenommen werden:

  • Teilnehmer müssen im Besitz eines auf sie ausgestellten Impf- oder Genesenen-Nachweises sein.
  • Ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassener, unter Aufsicht vorgenommener Antigentest zur Eigenverwendung durch Laien (Selbsttest), wird im Beisein der/des Übungsleiters/in gemacht.
  • Ein Antigentest (24 Std.), oder PCR Test aus der Apotheke (max. 48 Std) alt.

 

Geräteturnen

NEU; NEU, Geräteturnen

ab 5 Jahre,

Realschule alt um 17:00-18:30Uhr                                                                                                                                 Anmeldung bei                                                                                                                                                             Holler Christina 0151 40165589                                                                                                                           Elfriede Streinz 0160 96249051

Rückblick Mitgliederversammlung 2021

Die Mitgliederversammlung des TSV 1893 Taufkirchen/Vils wurde am 23.07.2021 abgehalten. Die Mitglieder wurden form- und fristgerecht geladen.

Die Tagesordnungspunkte wurden durch die anwesenden Mitglieder genehmigt und somit konnte die Mitgliederversammlung mit allen Tagesordnungspunkten stattfinden.

Die in diesem Jahr angesetzten Neuwahlen wurden durch Hr. Rieß, Notar i.R., ordnungsgemäß durchgeführt. Die Vorstandschaft des TSV 1893 Taufkirchen/Vils wurde, nebst allen Beiräten, einstimmig wiedergewählt.

Rückblick Mitgliederversammlung 2021
von links nach rechts:
Karl Bart (Beirat), Christoph Puschmann (2. Bürgermeister Taufkirchen), Hans Ossner (Beirat), Josef Aigner (Beirat), Anna Deutsch (Kassenprüferin), Gerhard Mühlenbeck (stellv. Vorsitzender), Gabi Hojitink (Jugendleiterin), Elfriede Streinz (stellv. Vorsitzende), Helga Huber (Schriftführerin), Alwin Ertl (1. Vorsitender).
nicht auf dem Foto: Petra Müller (Schatzmeisterin) und Marion Jörg (Kassenprüferin)

Aus persönlichen Gründen stellte sich Herr Erich Christofori nicht mehr als Kassenprüfer zur Wahl. Dieser herbe Verlust konnte durch die Bereitschaft von Anna Deutsch kompensiert werden. Sie prüft in Zukunft, in Zusammenarbeit mit unserer langjährigen Kassenprüferin Marion Jörg, die Kasse des TSV 1893 Taufkirchen/Vils.
Ein herzliches GrüßGott im Team des TSV 1893 Taufkirchen/Vils an Frau Anna Deutsch und mit einem weinenden Auge ein herzliches DankeSchön an Herrn Erich Christofori für die langjährige Treue als Kassenprüfer für den TSV 1893 Taufkirchen/Vils.

Rückblick Mitgliederversammlung 2021
Verabschiedung unseres langjährigen Kassenprüfers Erich Christofori durch Alwin Ertl